Archiv für März 2016

FREIHEIT FÜR ALLE POLITISCHEN GEFANGENEN !

Pressemitteilung, 17. März 2016

FREIHEIT FÜR ALLE POLITISCHEN GEFANGENEN !

Der 18. März ist der Internationale Tag für die Freiheit der politischen Gefangenen.
Ein solcher Tag ist derzeit insbesondere für die Türkei bitter notwendig.

Unter der Führung von Präsident Recep Tayyip Erdoǧan führt das AKP-Regime in den kurdischen Gebieten im Südosten der Türkei einen brutalen Krieg gegen die Zivilbevölkerung. Kritiker*innen der autoritären Politik des Regimes werden mundtot und demokratische Bestrebungen rücksichtslos zunichte gemacht. Über 6 000 Oppositionelle sind bislang festgenommen worden, viele davon Mitglieder und Politiker*innen der „Demokratischen Partei der Völker“ (HDP). (mehr…)

Hamburg, 18.03.16: Zu viele sind hinter Gittern – die wir draußen brauchen …

Zu viele sind hinter Gittern – die wir draußen brauchen …

Freiheit für alle politischen Gefangenen! – Weg mit dem Verbot der PKK!

18. März: Demonstration + Knastkundgebung am Tag der politischen Gefangenen

Freitag, 18.3. | 17:30 Uhr

Bahnhof Sternschanze | Hamburg

18. März, Solidaritäts- und Kampftag!

Der 18. März ist der internationale Kampftag für die Freilassung aller politischen Gefangenen. Der 18. März erinnert an den Aufstand der Pariser Kommune im Jahr 1871, aber auch an ihre Zerschlagung und die folgende Repression. Die Reaktion übte nach ihrem Sieg an den Kommunard*innen blutige Rache. Mehr als 20.000 Männer und Frauen wurden getötet, mehr als 13.000 zu meist lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Und doch bleibt die Geschichte der Kommune im Gedächtnis der fortschrittlichen Bewegung nicht in erster Linie als Niederlage haften, sondern lebt als Geschichte eines Aufbruchs, der weiter andauert.

(mehr…)

Newroz 2016

Aufruf zur bundesweiten NEWROZ-Kundgebung am 19. März 2016 in Hannover
Demobeginn: 10 Uhr Waterlooplatz – anschließende Kundgebung: Waterlooplatz

NEWROZ ist das Symbol des Widerstandes gegen Kolonialismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit

Kurdistan und der Nahe Osten sind auch in diesem Jahr von Krisen, Chaos und außerordentlichen Entwicklungen gezeichnet. Die internationalen Kräfte, die bislang in Syrien einen Stellvertreterkrieg geführt haben, haben sich nun selbst ins Feld begeben, um die Region entsprechend ihren Interessen zu gestalten. (mehr…)