Archiv für Juli 2014

Neue Plakate und Flyer 2014


Neuer Kampagnenflyer 2014 (PDF)

Alle Städte, Gruppen die noch keine Angaben darüber gemacht haben wieviel sie
brauchen bitte in Hamburg melden.

Hamburg 3. August: Regionaltreffen TATORT Kurdistan

14:00 Uhr bei der ISKU, Spaldingstr. 130-136, 20097 Hamburg
Die Hamburger TATORT Kurdistan Gruppe möchte euch zu einem Treffen nach Hamburg einladen, um zusammen über weitere Initiativen der Kampagne zu diskutieren. Dabei geht es vor allem um die Perspektiven der Kampagne und mögliche Zusammenarbeit im norddeutschen Raum.
Ein Tagesordnungspunkt wird der 1. September (Antikriegstag) sein, an dem wir uns bundesweit mit dezentralen Aktionen beteiligen werden.

Wir trauern um Mani Stenner

Die Nachricht vom plötzlichen Tode Mani Stenners hat uns tief getroffen und auf dramatische Weise wieder einmal gezeigt, wie rasch ein Leben beendet werden kann.

Schon kurz, nachdem der damalige Bundesinnenminister Kanther im November 1993 das Verbot der PKK-Betätigung verfügt hatte, gehörte auch Mani Stenner zu jenen, die das Vorgehen des Staates gegen einen Großteil der hier lebenden kurdischen Bevölkerung als kontraproduktiv kritisierte. (mehr…)

YEK-KOM heißt jetzt NAV-DEM

Pressemitteilung: Die Föderation der Kurdischen Vereine in Deutschland YEK-KOM e. V. wird ihre Arbeit fortan unter dem Namen NAV-DEM e. V. fortsetzen.

Wir haben in den vergangenen zwei Jahren in unseren Vereinen mit unseren Mitgliedern und anderen kurdischen Institutionen vielschichtige Diskussionen über die Probleme und Schwierigkeiten unserer Vereine und Strukturen geführt. Auf Grundlage dieser Diskussionen haben wir am 21. und 22. Juni 2014 den 20. Jahreskongress von YEK-KOM in Dortmund mit dem Ziel einer Neuorganisierung veranstaltet.
Pressemitteilung im Wortlaut